Erlebnisse

Ein wichtiger Lebensschritt für Bruder Damian

Zeit der Prüfung - Zeit der Entscheidung: Jürgen Erich Fach, so hieß Bruder Damian früher mit bürgerlichem Namen. Er war bereits 53 Jahre, als er als Postulant ins Alexianerkloster ging. Den ersten Kontakt mit einem kirchlichen Orden hatte Bruder Damian während seiner Tätigkeit als Altenpfleger im Wihelmsburger Krankenhaus "Groß Sand" in Hamburg. Dort sind noch heute die Katharinenschwestern in der Pflege tätig. Eine der Schwestern sollte in Bruder Damians Leben eine ganz besondere Rolle spielen: Schwester Helena.

War es Zufall oder Bestimmung? Bruder Damian hat sich diese Frage später oft gestellt. Schwester Helena kannte die Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder, hatte persönlichen Kontakt zu Bruder Benedikt - und erzählte Bruder Damian von diesem Orden. So kam Jahre später der erste Kontakt zustande. Doch zunächst war Bruder Damian auf der Suche. Nach seiner Bestimmung im Leben.

Als Altenpfleger kümmerte er sich auch nach Feierabend um die Menschen. Jahrelang pflegte er seine Großmutter, bis zu ihrem Tod. Die Pflege war seine Passion, und dennoch fühlte er, dass etwas fehlte in seinem Leben. Nach vielen persönlichen Höhen und Tiefen suchte er vor allem eins: innere Zufriedenheit.

Lest mehr über Bruder Damians Weg ins Kloster und die bewegende Predigt von Bruder Dominikus Seefeld, Provinzial der Ordensgemeinschaft der Alexianerbrüder. Zum Interview